Liebesroman | Thriller

„Lockruf der Gefahr“ von Nora Roberts

September 1, 2021

Information

Verlag: Diana
ISBN: ‎ 978-3453361041
Genre: Thriller, Romance
Seitenzahl: 672 Seiten
Format: gebundenes Buch, Taschenbuch, eBook

Diese Rezension bezieht sich auf das Taschenbuch. Ich danke dem Diana-Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Das Buch in einem Satz
Vor der Liebe kann man nicht weglaufen.

Es ist ganz einfach. Es steht Nora Roberts drauf und wenn nichts mehr geht, dann geht immer ein Buch von Nora Roberts. Wo Nora Roberts drauf steht, ist auch Nora Roberts drin.

Liebe trifft Thrill

Ich lese viel und gern Nora Roberts. Und auch dieses Mal beweist die Autorin, dass sie es versteht, die Nuancen so zu setzen, das eine gute Mischung aus Liebe und Thrill entsteht.

Jetzt braucht man noch die Zutaten: Ein Mann, eine Frau. Eine kurze Liebelei, dann Trennung. Dann tritt er nach Jahren in ihr Leben zurück und sie will ihn einfach nicht lieben, auch nicht, als sie in Gefahr schwebt.

Aber natürlich knackt er sie irgendwie und beschützt sie.

Das Setting muss dann natürlich auch passen. Die Wildtierfarm in South Dakota, ziemlich einsam gelegen. Dort lebt Lil, die sich ihren Traum eines Wildtiergeheges erfüllt hat. Als ein totes Tier vor ihrem Tor liegt ist klar, dass die Taten eine Botschaft an Lil sind. Zum Glück ist Lils Jugendliebe zurückgekommen, der sich in den Kopf gesetzt hat, sie nicht mehr aus den Augen zu lassen.

Natürlich endet es wie die Roberts

Nora Roberts liefert hier wieder einen grundsoliden Roman ab. Von allem die richtige Dosis. Überraschende Wendungen gibt es wenig. Und natürlich endet es so, wie man es von Nora Roberts erwartet. Das sage ich mal, ohne einen Spoiler abzugeben
Für mich gehört dieser Roman zu den eher schlechteren. Es las sich immer mal wieder schleppend, dann war es wieder ein wahrer Pageturner mit einer rasanten Handlung.

Ich weiß, das kann Frau Roberts besser.

Dennoch habe ich mich gut unterhalten gefühlt und vergebe 3/5 Eselsöhrchen.

Meine Bewertung: