Fantasy

„Mr. Parnassus Heim für magisch Begabte“ von T.J. Klune

Mai 7, 2022

Information

Verlag: Heyne
ISBN: ‎ 978-3453321366
Genre: Fantasy
Seitenzahl: 480 Seiten
Format: Taschenbuch, eBook, Hörbuch

Diese Rezension bezieht sich auf das Taschenbuch.

Das Buch in einem Satz:
Stell dir vor, auf einmal ist alles anders als es schien.

Manchmal bekommt man Buchempfehlungen, mit den man gar nicht rechnet. Und dann muss man das Buch auch noch unbedingt haben, weil es sich so spannend anhört.
So geschehen bei Mr. Parnassus. Ich danke für diesen Vorschlag.

So wenig und doch viel mehr

Ich weiß so gar nicht, wie ich diese Rezension beginnen soll. Um was geht es? Da ist Linus Baker. Seit Jahren arbeitet er nach allen Vorschriften für die Behörde für die Betreuung Magischer Minderjähriger. Es ist der Vorzeigebeamte. Alles ist durchgeplant, alles läuft streng nach Schema F.

Als er eines Tages vom allerhöchsten Managment eine Einladung bekommt ist er mächtig unsicher und ängstlich. Was hat er sich bloß zu schulden kommen lassen?

Doch es ist alles in Ordung. Er bekommt nur einen Auftrag. Er soll außerhalb der Behörde einen Fall untersuchen. Er soll für 4 Wochen in das Waisenhaus von Mr. Parnassus gehen und da nach dem Rechten schauen.

Vorschriftsgemäß tritt Linus Baker den Auftrag an und Begutachtet das Kinderheim. Dor muss er feststellen, dass alles anders ist, als in den Akten geschrieben steht.

Diese Handlung klingt wirklich eher zum Gähnen. aber es steckt so viel meht in diesem Buch.
Es geht darum, seine Freude im Leben zu finden, sein Herz zu öffnen, neue Sichtweisen zu lernen, über Grenzen hinaus zu blicken. Und das schafft Klune, ohne den moralischen Zeigefinger zu erheben.

Wundervoll und mit Wohlfühlfaktor

T.J. Klune erzählt die Geschichte so wundervoll leicht, dass die Seiten einfach nur so an einem verbeigehen. Man merkt gar nicht, wie die Zeit vergeht, wenn man Linus begleitet. Alles beginnt plötzlich zu leben. Auf einmal sieht man Linus, diesen stillen, überkorrekten Beamten, der auf einmal feststellt, dass es hinter der Theorie nocht ganz viele andere Wahrheiten gibt.

Das Buch beruhigt beim Lesen, alles geht friedlich voran und entwickelt sich. Jeder einzelne Charakter hat was Eigenes und ist auf seine eigene Art liebenswert. Durch die einzelnen Charakter wird die Geschichte einfach bunt und facettenreich.

Lesen!

Wenn ihr eine Auszeit vom Alltag braucht, dann besucht dieses Kinderheim. Ihr werden es nicht bereuen, denn es breichert ungemein, zwischen den Zeilen zu lesen.
Von mir gibt es deswegen natürlich 5 von 5 Eselsöhrchen.

Meine Bewertung: