6 Fragen an Bettina Lippenberger

Name? Bettina Lippenberger – kein Pseudonym 😉 Wie bist du zum Schreiben gekommen? Mein Leben ist, seit ich lesen kann von Büchern umgeben. Es gab und gibt keinen Tag an dem ich nicht lese, wenn es auch nur ein paar Zeilen sind. Es begann schon sehr früh, aber in jungen Jahren blieb ich nie wirklich am Ball. Eines Tages, ich saß gerade in der Fortbildung sah ich ein Pferd, eine Farm und da war es um mich geschehen. So entstand mein erster Australien Roman für den ich allerdings mit Unterbrechung 10 Jahre brauchte. Nun schreibe ich täglich, arbeite an meinem Blog, lese und rezensiere. In welchen Genres schreibst du am

Weiterlesen

6 Fragen an Eva Finkenstädt

Name? Eva Finkenstädt. Zwischenzeitlich auch mal Sauer. Ich war von 17 bis 19 verheiratet. Wie bist du zum Schreiben gekommen? Ursprünglich hatte ich Tagebücher geschrieben, und dann fanden sich immer häufiger Gedichte oder Anfänge von Geschichten zwischen den Einträgen. Zu meiner eigenen Überraschung, mehr oder weniger. Aber es war großartig. Hat Riesenspaß gemacht, diesen Fährten nachzugehen. In welchen Genres schreibst du am liebsten? Normalerweise schreibe ich historische Romane oder unterhaltsame Sachtexte. Wobei so ein historischer Roman schon eine Heidenarbeit ist, wenn man es ernst nimmt. Diese Krimikomödie sollte eigentlich nur ein Gag auf Facebook sein, zur Unterhaltung meiner Freunde. Wie entsteht bei dir eine Geschichte? Eine blödsinnige Idee setzt sich

Weiterlesen

„Krümelchen und seine Freunde entdecken die Welt“ von Bettina Lippenberger

Handlung Als Krümelchen geboren wird, (er löst sich von einem Laib Brot ab) steht für den Kleinen fest: Er will die Welt entdecken. Doch für so ein kleines Krümelchen ist das gar nicht so einfach. Da wird ein einfacher Tisch schon zum riesigen Berg. Wie kommt man da nur runter? Zum Glück ist unser Krümelchen nicht nur selbstbewusst, sondern auch einfallsreich. Über die Tischdecke runter zum Stuhl und dann ab auf die Katze. So beginnt ein großes Abenteuer für das Krümelchen. Und er bleibt auch nicht alleine. Ihm schließen sich noch Flöckchen und Fusselchen an. Gemeinsam entdecken sie die Welt und müssen so manche Hindernisse und Gefahren überwinden. Layout Das

Weiterlesen

„Dancing Jax – Auftakt“ Von Robin Jarvis

Handlung In einem alten verrotteten Haus soll es angeblich spuken. Jezza und seine Freunde suchen den Nervenkitzel und erforschen das unheimliche Haus. Niemandem ist so wirklich wohl bei der Sache. Doch sie können nichts weiter Unheimliches finden als einen Karton mit alten Kindebüchern. Diese haben es jedoch in sich. Jeder der es liest verändert sich und wird zu jemand anderem. Das Buch wird unter den Menschen der Stadt verteilt. Dem Bösen muss der Weg bereitet werden. Layout Das Cover ist passend zum Inhalt wie eine Spielkarte gezeichnet. In der Mitte des cremefarbenen Covers sieht man einen Totenkopf mit Narrenkappe. Direkt darunter ist in klaren roten Großbuchstaben der Name des Autors.

Weiterlesen

6 Fragen an Jurenka Jurk

Name? Jurenka Jurk (kein Künstlername J) Wie bist du zum Schreiben gekommen? Schon als Kind habe ich davon geträumt, aber Autorin, so sagte man mir, sei ja kein richtiger Beruf. Also ließ ich das Schreiben lange bleiben. Nach meinem Bio-Studium fand ich dann den Studiengang „Kreatives Schreiben“ der IB-Hochschule Berlin und verwirklichte endlich meinen geheimen Traum. Seither schreibe ich endlich wieder selbst und unterrichte auch wie man Romane schreibt. In welchen Genres schreibst du am liebsten? Liebesroman, Fantasy und Zeitgenössisch Wie entsteht bei dir eine Geschichte? Ganz unterschiedlich. Oft gibt es eine Szene oder ein Bild in meinem Kopf, die Ausgangsbasis sind. Manchmal springt mich aber auch eine Figur an

Weiterlesen

„Verliebt bis in die Haarspitzen“ von Jurenka Jurk

Handlung Helen hat die Nase gestrichen voll von Männergeschichten. Um ihre Laune aufzubessern überlässt ihre Freundin Yvonne ihr ihren Termin bei einem sehr begehrten Friseur in der Stadt. Sie soll sich einmal richtig verwöhnen lassen. Erst ist Helen ja skeptisch, aber als sie dem Friseur Fabian in die Hände fällt, schmilzt sie unter seinen Fingern wie Butter in der Sonne. Sie ist sofort verknallt in ihn. Aber als sie erfährt, dass er schwul ist, ist sie am Boden zerstört. An ihren Traummann braucht sie wohl keinen Gedanken mehr zu verlieren! Layout Das Cover ist gut aufgeteilt. Eine Frau mit wilden Locken die auf dem Bild zu schreien scheint oben rechts

Weiterlesen

„Gold in Tüten“ von Eva Finkenstädt

Handlung Zwei Azubis  eines Minimarkts finden in einer Orangenlieferung ein weißes Pulver, verpackt in kleinen Tüten. Schnell wird Daniel und Mahmut klar, dass es sich dabei um Koks handelt. Für die beiden steht fest, damit könnten sie sich eine goldene Nase verdienen, sie müssen es einfach nur schnell wegschaffen, damit es keiner merkt. Das bekommen sie auch relativ gut hin, aber dann haben sie keinen weiteren Plan. Wie bekommt man denn jetzt die Drogen an den Mann? Gut dass sie eine aufgeweckte Praktikantin haben, die sich einklinkt und reflektiert weiß, was zu tun ist. Es könnte alles so schön sein und reibungslos verlaufen, wenn nicht der Eigentümer, dem diese Lieferung

Weiterlesen

„Die Mitternachtsrose“ von Lucinda Riley

Handlung Anahita blickt mit hundert Jahren auf eine lange Lebensgeschichte zurück. Vor allem ihre Kindheit und Jugend ist zu Anfang des 20. Jahrhunderts spannend und voller Schicksalsschläge. Diese Geschichte schreibt sie für ihren toterklärten Erstgeborenen auf. Doch sie weiß genau, dass dieser damals nicht gestorben ist, wie alle behaupten, denn Anni ist mit der Gabe des Sehens gesegnet. Kurz vor ihrem Tod überreicht sie ihrem Urenkel Ari alle Unterlagen und bittet ihn, die Geschichte nachzukonstruieren und sich auf die Spuren der Vergangenheit zu begeben. Das macht Ari jedoch erst zehn Jahre nach dem Tod seiner Großmutter, als er von seiner geliebten Dauerverlobten verlassen wird. Er begibt sich auf die Reise

Weiterlesen